Sticker und Aktivitäten der „Identitären Bewegung“

Anfang des Monats wurden in Kassel im Bereich des Auedamms, der Orangerie, im Vorderen Westen, in Wilhelmshöhe und der Unterneustadt und auf dem Campus der Kasseler Universität zum wiederholten Male Aufkleber der Identitären Bewegung verklebt. Auf ihnen war u.a. die Aufschrift „Heimatliebe ist kein Verbrechen“ zu lesen. Diesmal sind außerdem einige Sticker der NPD, mit abgeschnittenem Parteilogo, auf der selben Route aufgetaucht. Mit dieser Aktion versucht die neu-rechte Bewegung weiterhin Aufmerksamkeit in der Kassler Stadt zu erreichen.

Am 11. April wurde auf der Seite „Identitäre Bewegung Hessen“ eine GIF gepostet, welche vier Männer zeigt, die mit der deutschen Nationalflagge, der hessischen Landesflagge und einer Fahne mit IB Symbol auf dem „Hohen Meißner“ wandern. Sie soll die Ortsgruppe Kassel zeigen, die sich dort in Tradition der „Wandervögel“, einer deutschen Jugendorganisation aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts, „ertüchtigte“.

In den letzten Monaten waren mehrere Aktionen der IB in Kassel zu verzeichnen über die wir hier schon berichteten. Weitere Informationen über die Identitäre Bewegung im Allgemeinen gibt es im AfA Infoblatt #97.

Falls ihr weitere Informationen zu Personen oder den Aktionen selbst habt, meldet euch bei uns! Am besten nutzt ihr dafür unser verschlüsseltes Kontaktformular.