Rassismus tötet – Demo und Mobiveranstaltung gegen rechte Gewalt

Im Februar 2008 wurde in Dautphetal, einem Ort in der Nähe von Marburg, ein Wohnhaus von Neonazis angezündet. Die in dem Haus wohnende betroffene Familie mit türkischem Hintergrund konnte noch zwei Männer beobachten, die Naziparolen rufend davonrannten. Glücklicherweise wurde bei diesem Anschlag niemand verletzt, die polizeilichen Ermittlungen in der örtlichen Neonaziszene verliefen jedoch im Sande.

Am 22.02.14 soll mit einer Demonstration an den Brandschlag und alltägliche Nazigewalt erinnert werden. Denn der Anschlag aus dem Jahr 2008 stellt dabei keinen Einzelfall dar, so verwüsteten erst am 12. Januar 2014 vier Männer Teile einer Asylunterkunft im Wohratal, ebenso im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Mehr Infos zur Demo erfahrt ihr auf dautphetal.blogsport.de sowie der Mobilisierungsveranstaltung, organisiert durch die Gruppe TASK:

13.02. | 19Uhr | Uni Kassel
Nora-Platiel-Strasse 6
Raum 0213 (KUK-Raum)