Archiv für Mai 2012

Den Burschentag zum Desaster machen | Zweite Phase

Am 02. Juni findet in Eisenach anlässlich des Wartburgfestes der „Deutschen Burschenschaft“ eine antifaschistische und feministische Demonstration statt, die wir für unterstützenswert halten. Näheres hier.

Im Karoshi findet zu dieser Demonstration am 17.05. um 19 Uhr eine Mobiveranstaltung statt.

update: antifa café

Wie angekündigt findet am 13. Mai um 16 Uhr unser monatliches Antifa Café statt. Als inhaltliche Verbindung mit dem 8. Mai zeigen wir den Film „Ich war neunzehn“, der von einem 19Jährigen Jungen handelt, der mit der roten Armee 45 in Deutschland einmarschiert.

Es ist in erster Linie ein Film über menschliches Verhalten, Denken in jener Zeit, sehr subtil, genau beobachtet, sich über viele Details vermittelnd und atmosphärisch dicht sowie emotional eindringlich – so entsteht ein plastisches Mosaik jener letzten Kriegstage. – RBB

Anschließend kann gerne über den Film debattiert werden, Kuchen sind wie immer erwünscht.

Befreiungsparty + Café

Am Samstag und Sonntag des kommenden Wochenendes laden wir euch herzlich zu mehreren Veranstaltungen in das Karoshi ein.
Anlässlich der Kapitulation Deutschlands am 8. Mai 1945 feiern wir am 12. Mai zusammen mit Künstler_innen aus Leipzig, Jena, Hamburg und Kassel. Einlass ist ab 23 Uhr.
Am Sonntag den 13. Mai laden wir zum monatlichen Antifa Café ein, was wie immer um 16 Uhr stattfindet und hoffentlich mit einem inhaltlichen Thema verbunden wird, genaueres folgt.
Flyer